MasterCard Foundation Stipendienprogramm für Afrikaner

MasterCard Foundation
Bachelor/Master/PhD

Frist: Jan -Juli 2016
Studieren in: USA & Afrika
Studienbeginn September 2016

Kurzbeschreibung:

Die Vision des MasterCard Foundation Scholars Program besteht darin, akademisch qualifizierte, aber wirtschaftlich benachteiligte junge Menschen in Afrika auszubilden und zu entwickeln, die zur Transformation des Kontinents beitragen. Dieses 500-Millionen-Dollar-Programm wird Schülern in Sekundarschulen und Universitäten das Wissen und die Führungsfähigkeiten vermitteln, die sie benötigen, um zum wirtschaftlichen und sozialen Fortschritt in ganz Afrika beizutragen.

Gastinstitution(en):

Die folgenden Universitäten/Institutionen wurden aufgrund ihres Engagements für akademische Exzellenz, fördernde Umgebungen und relevante Programme ausgewählt zu Wachstumssektoren in Afrika wie Fertigung, Telekommunikation, Banken und Landwirtschaft:

•  African Leadership Academy, Südafrika
•  Ashesi Universität, Ghana
•  American University of Beirut, USA
•  Arizona State University, USA
Camfed, USA
•  Brac, Uganda
•  Duke University, USA
•  Earth University, Costa Rica
•  Forum for African Women Educationalists, Kenia
•  Kwame Nkrumah University of Science and Technology, Ghana
•  Makerere University, Uganda
•  McGill University, Kanada
•  Michigan State University, USA
•  Stanford University, USA
•  University of British Columbia, Kanada
•  University of California, Berkeley, USA
•  University of Pretoria, Südafrika
•  University of Toronto, Kanada
•   Wellesley College, USA
•   University of Cape Town, Südafrika

Feld(e)) des Studiengangs:

Anerkannte Studiengänge der beteiligten Universitäten/Institutionen. Siehe die MasterCard Foundation Stipendienseiten der Universitäten/Institutionen oben.

Anzahl der Stipendien:

Das Stipendienprogramm zielt darauf ab, in 10 Jahren Stipendien im Wert von 500 Millionen US-Dollar an 15.000 afrikanische Studenten zu vergeben.

Zielgruppe:

Bürger Subsahara-Afrikas

Stipendienwert/Inklusivleistungen:

Das Stipendienprogramm der MasterCard Foundation soll den Studierenden eine ganzheitliche Unterstützung bieten, darunter:

Umfassende Stipendien:  Studenten erhalten finanzielle Unterstützung für Gebühren, Uniformen, Bücher und Zubehör, Transport, Unterkunft und Stipendien.

Kompetenzaufbau im 21. Jahrhundert: Schüler profitieren von der Bereicherung in für den Beschäftigungserfolg relevanten Kompetenzbereichen wie kritischem Denken, Kommunikation und Unternehmertum.

Übergangsunterstützung:Die Schüler werden beim Übergang in die weiterführende Schule, Universität oder ins Berufsleben mit Mentoring, Karriereberatung, Praktika, Führungskräfteentwicklung und anderen Life-Skills-Coachings unterstützt.

Give-back-Komponente: Ein integraler Bestandteil des Programms ist die Verpflichtung der Stipendiaten, ihren Gemeinden und Herkunftsländern etwas zurückzugeben. Die Schüler werden dieses Engagement durch Freiwilligenarbeit und gemeinnützige Arbeit sowie andere Formen des erfahrungsbezogenen Lernens unter Beweis stellen.

Alumni-Netzwerk: Absolventen des Stipendienprogramms werden über ein Alumni-Netzwerk verbunden, das Informationen, Ressourcen und Möglichkeiten bietet, sich mit anderen Absolventen auszutauschen.

Bewerbungshinweise:

Bewerbungen sind direkt an die teilnehmenden Universität/Institution Ihrer Wahl zu richten. Die Frist variiert, liegt aber bei ca. Januar-Juli 2016.

Für detaillierte Informationen zur Bewerbung für dieses Stipendium ist es wichtig, die Websites der Institution oder Universität (siehe oben stehende Links) und die offizielle Website (siehe unten) zu besuchen.

Website:

Offizielle Stipendien-Website:  http://mastercardfdnscholars.org/

Verwandte Stipendien: Liste der Entwicklungsbank-Stipendien

.
Dies ist NICHT die offizielle Stipendienseite. Dies ist nur eine einseitige, zusammenfassende Auflistung des Stipendiums. Obwohl wir uns bemühen, die Informationen aktuell und korrekt zu halten, können sich die Informationen jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Vollständige und aktuelle Informationen finden Sie immer auf der offiziellen Website des Stipendiengebers.